Loading images...
DV Hotel Lindenhof****s
Dolce Vita Hotel Lindenhof****s
DV Hotel Jagdhof****s
Dolce Vita Hotel Jagdhof****s
News per eMail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Ihre Kommentare
Alle Berichte

Fit im Alter durch Sport

Sport ist gesund, hält jung und dynamisch, sorgt aber auch für ein attraktives Erscheinungsbild! Das sind nur einige von vielen Gründen, warum Senioren gut beraten sind, sich auch im Alter sportlich zu betätigen. Wer aktiv ist, bleibt nicht nur fit, sondern hat  auch die Möglichkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Selbstverständlich sollte die Intensität im Sport auch der körperlichen Kondition sowie dem Alter angepasst sein. Damit man auch im Alter geistig und körperlich fit bleibt, reicht ein behutsames Training aus. Welche Sportarten im fortgeschrittenen Alter am besten geeignet sind, erfahren Sie hier!

Die besten Sportarten für Senioren familie_01

  • Nordic Walking ist ideal für ältere Menschen, um den gesamten Körper und das Herz-Kreislauf-System effizient zu trainieren. Zudem ist Nordic Walking sehr schonend für die Gelenke. In den Dolce Vita Aktivhotels werden zahlreiche Kurse angeboten, um diese Ausdauersportart richtig zu erlernen.
  • Wer es etwas langsamer mag, der ist bestens beim Wandern aufgehoben! Wandern in Südtirol verbessert die Ausdauer, senkt den Blutdruck und verbessert die Herzfrequenz.
  • Wem das Laufen und Wandern schwer fällt, der sollte sich auf dem Rad fortbewegen. Wer viel auf zwei Rädern unterwegs ist, dem wird Treppensteigen & Co. schon bald leichter von der Hand gehen!
  • Schwimmen gehört zu den beliebtesten Sporarten im Alter, denn die Bewegung im Wasser, fällt den Senioren leichter, als an Land. Beim Schwimmen wird der gesamte Körper und alle seine Muskeln trainiert.
  • Gymnastik ist älteren Menschen nicht nur aus gesundheitlicher Sicht zu empfehlen, sondern auch, weil der Spaßfaktor hierbei besonders hoch ist. Zu peppiger Musik werden verschiedenste Übungen und Choreographien absolviert, damit man auch im Alter fit und gelenkig bleibt!
  • Beim Tanzen werden Ausdauer und gleichzeitig auch die Koordination geschult. Dank eines breiten Angebotes findet jeder auch gleich den für sich passenden Tanz. Die Förderung sozialer Kontakte, ist ein weiterer Punkt der für Wiener Walzer, Tango oder Samba spricht.
  • Tai Chi ist eine asiatische Kampfkunst, welche sich durch langsame und kontrollierte Bewegungen auszeichnet und dabei die Gesundheit und Entspannung fördert. Vor allem in Asien trifft man sich in den frühen Morgenstunden im Park, um sich mit Tai Chi fit zu halten. Warum also nicht auch mal hier ausprobieren?

Egal für welche Sportart man sich im Alter entscheidet, fest steht, dass jede Art von Bewegung und soziale Kontakte gegen Krankheiten oftmals besser wirken, als Medikamente und sonstige Therapien!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Dolce Vita Wellnessdonnerstag: Gesunde Herbstküche

Gesund und fit in den Herbst mit köstlichen Kürbisgerichten

Der Herbst hat offiziell begonnen und mit ihm kommt der Kürbis zurück in die Küche.Genauso bunt wie die Natur gestalten sich die unzähligen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen. Genießen Sie die abwechslungsreiche und gesunde Herbstküche mit köstlichen Wellness-Rezepten aus den Küchen der Dolce Vita Hotels.

Herbstküche

Herbstliche Vielfalt: Kürbisse sind gesund & lecker (c) pixabay

Bewusste Ernährung

Unser Wohlbefinden hängt von vielen Faktoren ab, eine ausgewogene und gesunde Ernährung spielt dabei eine zentrale Rolle. Die bewusste Wahl der Produkte, denen wir Zutritt in unseren Organismus gewähren, wirkt sich unmittelbar auf Gesundheit, Stimmung und Fitness aus.

10 Tipps für eine gesunde Ernährung

  1. Vielseitig: ausgewogener Mix essenzieller Inhaltsstoffe
  2. Flüssigkeit: Etwa 1,5-2 Liter an Wasser, ungesüßten Tees oder Obst- und Gemüsesäften mindestens am Tag.
  3. Alkoholarm: reduzieren Sie Alkohol (und Zigaretten) und minimieren Sie damit Ihr Krankheitsrisiko. Empfohlene Mengen wöchentlich:
    Frauen: 1,25 L Wein oder 2,5 L Bier oder 15 Gläser Spirituosen (2 cl)
    Männer: 2 L Wein oder 4 L Bier oder 25 Gläser Spirituosen (2 cl)
  4. Obst- & gemüsereich: 5 Portionen täglich
  5. Kohlehydrate sind keine Feinde: Mehrmals am Tag Kartoffeln und Getreideprodukte. Tipp: Vollkornprodukte!
  6. Milchprodukte: 2-3 Mal täglich
  7. Fisch: mehrmals wöchentlich
  8. Fleisch: wenig bis keines
  9. Fett: wenn dann gutes! Nüsse, Samen, kaltgepresste pflanzliche Öle. Achten Sie auf hochwertige Qualität.
  10. Zucker & Salz: stark reduzieren

Kalorienarmes & gesundes Wellness-Gemüse

Der Speisekürbis eignet sich ideal als Bestandteil einer kalorienarmen und gesunden Kost. Er lässt sich auf vielfältige Weise genießen und schenkt uns zahlreiche gesunde und essenzielle Stoffe:

Die gesunden Vorteile:

  • Reich an Kalium, Calcium, Zink,
  • Reich an Vitamin A & E
  • Reich an Mineralstoffen
  • Reich an Karotin
  • Ballaststoffreich & leicht verdaulich
  • Niedriger Natriumgehalt
  • Geringer Kohlehydrate-Anteil
  • Kalorienarm

Kürbiskerne als Öl oder idealer Snack

Nicht nur das schmackhafte Fruchtfleisch, auch die Kürbiskerne liefern wichtige Nährstoffe. Hochwertiges Kürbiskernöl wird von ernährungsbewussten Kennern besonders ob seines herrlich-nussigen Geschmacks geschätzt, aber auch aufgrund eines hohen Anteils an ungesättigten Fettsäuren.

Kürbiskerne sind eine tolle Alternative zu Chips, Soletti und Co. Der hohe Wert an dem pflanzlichen Hormon Phytosterine in den Kernen ist besonders förderlich für Blase und Prostata und senkt den Cholesterinspiegel nachweislich. Die Kerne schmecken auch köstlich auf Salaten und auf Desserts oder im Joghurt.

Köstliche Kürbis-Rezepte

Genießen Sie den Herbst mit diesen köstlichen Kürbis-Rezepten:

Orientalischen Ofen-Kürbis-Gemüse: Reich im Geschmack

Rezepte

Ofengemüse mit Couscous (c) www.leelahloves.de

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 rote Zwiebel
  • 1 Glas rote Bete
  • 500 g Hokkaidokürbis
  • 60 ml Orangensaft
  • 300 g Couscous
  • Pistazienkerne
  • Olivenöl
  • Ahornsirup
  • Salz, Pfeffer
  • Bio Zitrone
  • Minze (getrocknet od. frisch)

Zubereitung Gemüse:

  • Kürbis, Zwiebel und Karotten in große Stücke schneiden und mit den roten Beten und den Pistazien in eine Auflaufform geben. Mit Orangensaft, Ahornsirup und Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen – Das Gemüse bei 180 Grad etwa 45 Minuten im Backofen schmoren lassen.

Zubereitung Couscous:

  • Den Couscous mit der abgeriebenen Zitronenschale in eine Schüssel geben und mit etwa 450 ml kochendem Wasser übergießen – einige Minuten quellen lassen.

Alles in einer Schüssel anrichten und mit Zitronenscheiben und der Minze dekorieren.

Leckerer Heilbutt mit Kürbis-Apfel-Salat & Ofenkürbis: Leichtes & leckeres Herbstgericht.

Zutaten:

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 2 Äpfel
  • 3 Karotten
  • 1 Fischfilet / Person
  • Salz, Pfeffer
  • Frischer Rosmarin & Thymian
  • Prise Zucker
  • Weißer Balsamicoessig
  • Olivenöl & Kürbiskernöl
  • Granatapfelkerne

Zubereitung Salat:

  • Raspeln Sie den halben Kürbis, Äpfel und Karotten und schmecken Sie alles mit Salz, Pfeffer, Zucker, Balsamicoessig und Öl ab.

Zubereitung Ofenkürbis:

  • Schneiden Sie den restlichen Kürbis in Spalten, würzen Sie diese mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian und geben Sie die Kürbisspalten für etwa 10 Minuten bei 210 Grad in den Backofen.
  • Heilbutt (auch beliebiges anderes Fischfilet) in der Pfanne 2 Minuten scharf von jeder Seite anbraten, anschließend in Alufolie wickeln und noch etwa 5 Minuten zum Kürbis in den Ofen geben.
  • Anschließend alles schön auf einem Teller anrichten und mit Kürbiskernöl und den Granatapfelkernen dekorieren.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen das Team der Dolce Vita Hotels – den Wellnessresorts in den Südtiroler Bergen! PS: auch in den Dolce Vita Restaurants genießen Sie jetzt die leichte Herbstküche und zahlreiche Kürbisgerichte! Beispielsweise im Hotel Jadhof, wo Sie die gesunden Köstlichkeiten der Aktiv+Plus Verwöhnpension genießen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Äpfel aus Südtirol: 30 Vitamine für Ihre Gesundheit

Rund, knackig und gesund, das ist der Apfel aus Südtirol! Egal ob rot, grün oder gelb, jeder Apfel hat seinen eigenen Geschmack und ein besonderes Aroma, aber eines haben sie alle gemeinsam: die Vitamine! Ungefähr 30 Vitamine und reichlich Kalium befinden sich vor allem in, aber auch unter der Schale und wirken auf den gesamten menschlichen Organismus. Die Haut bleibt jung, der Alterungsprozess wird gehemmt, die Anfälligkeiten für Krankheiten gesenkt. Der Apfel gehört zu den am leicht verdaulichsten Früchten und kann daher Tag und Nacht ohne Bedenken verzehrt werden. Egal für welche Sorte Sie sich entscheiden: Ein Apfel aus dem Vinschgau bedeutet Genuss ohne Reue!

ÄpfelGesunde Äpfel aus dem Vinschgau

Seit etwa 50 Jahren werden im Vinschgau Äpfel geerntet, die frische Luft und das gute Klima lassen die Äpfel langsam und prächtig gedeihen und verleihen den Äpfeln so ihr feines, geschmacksintensives Aroma. Der Marienkäfer, da Logo der Äpfel aus dem Vinschgau, steht für den naturschonenden Anbau. Dieser integrierte Anbau garantiert dem Konsumenten Qualität und Sicherheit! Mittlerweile besitzen zahlreiche Südtiroler Äpfel das Gütesiegel g.g.A. (geschützte, geographische Angabe), welches die erstklassige Qualität der Produkte bezeugt und ihre Herkunft bestätigt.

Apfelernte VinschgauRezept für fruchtige Apfelküchlein

Zutaten:

  • ¼ Liter Milch
  • 180 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 Eier
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Rum
  • 4 große Südtiroler Äpfel

Das Mehl in eine Schüssel geben und mit Salz und der Milch vermengen, danach Eier, Rum und Zucker dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig eine Viertelstunde ruhen lassen. Die Äpfel schälen, mit dem Kernstecher das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in ½ Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, um die braue Verfärbung zu verhindern. Die Apfelscheiben in den Backteig tauchen und im heißen Fett schwimmend auf beiden Seiten goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und danach mit Staubzucker bestäuben. So schnell wie möglich servieren, denn lauwarm schmecken die Küchlein am besten! Dazu passen hervorragend Eis oder Vanillecreme.

Bildquelle: Optimaclicks.ltd

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Dolce Vita Wellnessdonnerstag: Wellness für Schwangere

Ein Mehr an Entspannung für werdende Mütter

Eine Schwangerschaft fordert den weiblichen Körper – auf der körperlichen wie auch der emotionalen Ebene erleben werdende Mütter nahezu Grenzerfahrungen, die viel Kraft und Energie kosten. In dieser Zeit des Umbruchs benötigen Frauen viel Zuwendung und vor allem Entspannung – um dem heranwachsenden kleinen Menschen ein geborgenes und entspanntes Umfeld zu verschaffen.

Wohltuende Massagen für schwangere im Wellnesshotel Südtirol

Wellness während der Schwangerschaft in Südtirol

In den Dolce Vita Hotels in Südtirol finden werdende Mütter spezielle Wellness-Angebote für ihre Bedürfnisse.

Inmitten der Veränderung Balance finden

Besonders in den ersten Monaten einer Schwangerschaft durchläuft der weibliche Körper zahlreiche hormonelle Veränderungen. Die Sensibilität ist auf 150 % gestellt, die körperlichen Beschwerden sind vielfältiger Natur und die vielen Veränderungen –außen wie innen – können verwirrend wirken. Wellness für Schwangere bietet vor allem die Möglichkeit, sich mit dem eigenen Körper und den Veränderungen auseinanderzusetzen und ein neues Gleichgewicht zu finden.

Gesund Essen für zwei

Wohlbefinden fängt bei einer gesunden Ernährung und Lebensweise an. Besonders in der Schwangerschaft sollten zahlreiche Produkte vermieden werden, darunter rohes Fleisch und Fisch, Rohmilchprodukte und rohe Eier, sowie Fertiggerichte.

Ruhe bewahren für zwei

Besonders berufstätige Frauen sehen sich in der Schwangerschaft einem Mehr an Stress gegenüber. Dieser sollte jedoch vermieden und Ruhephasen bewusst eingeplant werden. Entspannung ist das A und O während der Schwangerschaft. Lassen Sie Ihrem vermehrten Schlafbedürfnis zuhause freien Lauf.

Pause machen für zwei

Lockern Sie den Arbeitsalltag mit ausreichend Pausen, kleinen Mahlzeiten zwischendurch und ausreichend Flüssigkeit auf. Wichtig ist vor allem eine gute Einteilung der Arbeit, damit übermäßiger Stress so gut als möglich eingedämmt wird.

Beziehung zu dritt

Besonders während der Schwangerschaft wird die Partnerschaft auf die Probe gestellt. Männer versetzen sich aus offensichtlichen Gründen oft nur schwer in die Lage der schwangeren Frau. Wichtig ist hier vor allem der liebevolle Umgang miteinander, sowie klare Kommunikations- und harmonische Beziehungsstrukturen zu entwickeln.

So richtig verwöhnen lassen

Gönnen Sie sich in der Schwangerschaft ruhig wahre Auszeiten, Wellness-Behandlungen und viel Ruhe. Ein Mensch wächst in Ihnen heran, das ist Grund genug, wohltuende Behandlungen und Ruhe für sich zu beanspruchen.

Häufig auftretende Nebeneffekte wie Rückenbeschwerden und schwere Beine können besonders durch Schwangerschafts-Massagen gemildert werden. Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag, im Entspannungsurlaub in den Südtiroler Bergen:

Im Dolce Vita Wellnesshotel Lindenhof in Südtirol haben sich die Wellness-Experten auf werdende Mütter spezialisiert und bieten Babymoon-Behandlungen für Mamas2be an:

  • Entspannende Entlastungs-Rückenmassage im Sitzen
    Erfahren Sie Entlastung anhand wohltuender Streichungen und Knetungen, besonders an die Bedürfnisse werdender Mütter angepasst.
  • BERG-Geheimnis
    Mit den einzigartigen Naturprodukten aus den Südtiroler Bergen verwöhnen Sie die Wellness-Spezialisten im Hotel Lindenhof. In diesem beschaulichen Package inkludiert sind ein Wacholderbad und Vinschgauer Brotkleestempel. Das BERG Geheimnis verspricht eine langanhaltende entspannende Wirkung innen und außen.
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Kräuterschlössl Goldrain – Südtiroler Natur zum Mitnehmen

“Kräuter mit allen Sinnen erleben” ist das Motto von Familie Gluderer und ihrem Kräuterschlössl. Direkt hinter dem Hof, der durch das gelbe Schloss mit seinem Turm sehr markant ist, befinden sich die Bio-Kräuter- und Blumenfelder. Hier wird mit Handarbeit und viel Liebe angebaut, geerntet und hergestellt. Immer mehr Menschen leiden an Allergien und Unverträglichkeiten gegenüber gewissen Inhaltsstoffen, besonders in Hautpflegeprodukten. Durch die Herstellung von Pflegeprodukten auf Kräuterbasis und ohne Konservierungs- und Farbstoffe, können diese Probleme beseitigt werden. Und genau solche natürlichen Produkte finden Sie im Hofladen des Kräuterschlössls. Auch die biozertifiierte Kosmetiklinie BERG – Naturgeheimnisse Südtirol der Dolce Vita Wellnesshotels, wurden in Zusammenarbeit mit dem Kräuterschlössl in Goldrain hergestellt. Egal ob Sie sich nun für die Herstellung oder die Endprodukte interessieren, ein Ausflug zum Kräuterparadies in Goldrain lohnt sich auf jeden Fall!

Die Verarbeitung der kostbaren Ernte

Zuerst müssen die Kräuter getrocknet werden, das geschieht im hauseigenen Trockenraum, bei einer TemperaNaturkosmetik mit Edelweißtur von 30-35° Grad. Insgesamt dauert die Trocknung zwischen 10 und 48 Stunden, bis zur Weiterverarbeitung werden die Kräuter in Papiersäcken gelagert. Danach werden sie zerkleinert und für 24 Stunden schockgefroren, um die Ablagerung von Larven oder Insekteneiern zu verhindern. Nun können Blüten und Kräuter zu Tee- oder Gewürzmischungen zusammengemengt werden. Da das Kräuterschlössl nicht alle Produkte selber herstellen kann, werdenalpenrose zum Beispiel die Kräuterbonbons von einer externen Firma nach dem Rezept der Familie Gluderer hergestellt. Auch die Herstellung so mancher Kosmetikartikel und Heilsalben wird an Externe weitergegeben, aber das Ergebnis beruht immer auf den Vorstellungen und den Bio-Richtlinien des Kräuterschlössls in Goldrain!

Hofführungen im Kräuterschlössl

Während den Hofführungen werden Sie durch die liebevoll angelegten Gärten geführt und es wird Ihnen so manches Geheimnis der biologischen Anbauweise verraten! Zudem bekommen Sie  wertvolle Tipps rund um das Thema Kräuter und Blüten. Außerdem erhalten Sie einen Einblick in die Verarbeitung der Produkte und deren Herstellung. Hofführungen finden im Kräuterschlössl von Mitte April bis Mitte Oktober jeden Mittwoch um 10.15 Uhr statt, vorausgesetzt, es nehmen mindestens 10 Personen daran teil. Eine Voranmeldung am Vortag ist erwünscht. Besuchen Sie das Kräuterschlössl in Goldrain und lassen Sie sich durch Düfte und Gerüche verzaubern!

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Dolce Vita Wellnessdonnerstag: Ätherische Öle

Aromatische Düfte für Gesundheit und Seele

Dem Geruchssinn wird meist weniger Bedeutung als den anderen Sinnen zugemessen. Dennoch würde sein Fehlen eine wesentliche Einbuße an Lebensqualität bedeuten, denn Düfte wirken sich unmittelbar auf unsere Stimmung und unser Wohlbefinden aus. In Wellness-Anwendungen spielen Düfte eine tragende Rolle. Dabei macht man sich ätherische Öle zunutze, die neben ihrer stimmungsfördernden Wirkung auch oft einen gesundheitlichen Nutzen mit sich bringen. Lesen Sie hier darüber, was ätherische Öle genau sind, warum sie so eine besondere Wirkung auf uns haben, wie man sie anwendet und welche Wirkungen bestimmte ätherische Öle besitzen.

Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle sind Substanzen, die aus kleinen Drüsen von Pflanzen gebildet werden. Diese Drüsen sitzen an ganz unterschiedlichen Teilen einer Pflanze:

  • In der Schale (bei allen Zitrusfrüchten)
  • An den Blättern (z.B. bei Melisse oder Eukalyptus)
  • In den Blüten (wie bei Jasmin, Kamille, Rose usw.)
  • Im Holz (wie Zirbe, Zeder oder Sandelholz)
  • In den Wurzeln (wie beispielsweise Ingwer)
  • In der Rinde (z.B. Zimt)
  • Im Harz (z.B. bei Myrrhe oder Styrax)

Das Wort „ätherisch“ stammt übrigens vom griechischen „aither“, was so viel bedeutet wie „Himmelsduft“. Ätherische Öle sind zwar flüchtige Substanzen, stellen aber ein Konzentrat der jeweiligen Pflanze dar.

Wie Düfte wirken

Frau riecht an Blume

Duftende Blüten (c) Pixabay

Gerüche sind in der Lage, sofort vergangene Ereignisse oder den Gedanken an bestimmte Personen oder Orte hervorzurufen. Ein bestimmtes Gewürz erinnert Sie an das Zuhause Ihrer Kindheit, wo damit gekocht wurde. Der Geruch von Salz und Feuchtigkeit an den Urlaub am Meer. Ein bestimmtes Parfum an eine geliebte Person. Diese mächtige Wirkung erklärt sich daraus, dass Geruchswahrnehmungen im Unterschied zu anderen Sinneseindrücken unmittelbar ins Gehirn gelangen und dort in der gleichen Gehirnregion wie Gefühle, Ängste, Vergnügen und Erinnerungen verarbeitet werden, nämlich im limbischen System.

Ätherische Öle werden aber nicht nur eingesetzt, um uns in bestimmte Stimmungen zu versetzen, sondern sie haben auch Auswirkungen auf Gesundheit und Geist. Je nach Pflanze können ätherische Öle entspannend, belebend, anregend, erfrischend oder klärend wirken.

Wirkungsweise einiger ätherischer Öle

  • Zitrone steht für Klarheit und Reinheit und fördert die Konzentration
  • Melisse: entspannend, hilft gegen Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen
  • Minze: erfrischend und entkrampfend, lindert Symptome bei Erkältungen und hilft rasch bei Schwindel und Übelkeit
  • Rose: wirkt stimmungsaufhellend und wird bei Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Nervosität und Stress eingesetzt
  • Lavendel: besänftigt Unruhe, hält Ungeziefer fern, äußerlich angewendet beruhigt es Hautreizungen, Ekzeme und Juckreiz
  • Lemongrass: unterstützt geistige Arbeit und fördert die Aufmerksamkeit
  • Ingwer: belebend, antibakteriell, fördert die Verdauung, wärmt von innen und hilft bei Erkältungsbeschwerden

Qualitätsmerkmale

Gute ätherische Öle zu finden, ist nicht ganz einfach, da die Bezeichnung nicht geschützt ist und sich eine Vielzahl an synthetischen oder gestreckten Produkten im Handel befinden. Die höchste Qualitätsstufe finden Sie unter der Bezeichnung „naturbelassen“. Diese naturbelassenen Öle werden direkt aus Pflanzen gewonnen. Natürliche Öle wiederum bestehen aus mehreren naturreinen Komponenten und müssen frei von synthetischen Zusätzen sein. Dagegen wird bei naturidentischen Ölen der natürliche Duft synthetisch nachgebaut, wobei die künstliche Variante häufig viel weniger Bestandteile enthält.

Anwendungsbereiche ätherischer Öle

  • Zur Veränderung des Raumdufts, beispielsweise mit Duftkerzen, Räucherwerk oder Duftlampen
  • Zur Inhalation, besonders bei Erkältungskrankheiten (mit Eukalyptus oder Kamille)
  • In Bädern: für ein Vollbad reichen 5-10 Tropfen ätherisches Öl
  • Bei Massagen: hier werden die Wirkungsstoffe des Aroma-Öls besonders gut durch die Haut aufgenommen

Da ätherische Öle hochkonzentriert sind, sollten sie immer verdünnt in Wasser oder Öl angewendet werden.

Ätherische Öle als Zutat für Ihren Wellnessurlaub in Südtirol

Auch im Wellnessbereich des Dolce Vita Hotels Jagdhof verwöhnen Sie verschiedenste Düfte. Sei es bei Beauty-Treatments, bei Aroma-Massagen, einem wohltuenden Vollbad oder im Aroma-Dampfbad – die zarten Aromen tragen wesentlich zu einem rundum sinnlichen Erholungserlebnis bei. Genießen Sie erholsame Wellnessstunden während Ihres Urlaubs im sonnigen Vinschgau, umgeben vom zarten Duft ätherischer Öle.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Zitat der Woche
WORAUF ES ANKOMMT Nicht endlich finden was man sein Leben lang gesucht hat nur zur rechten Zeit erkennen was man die ganze Zeit finden wollte. (Gerhard Feil)
Social Media
Visit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed
DV Hotel Feldhof****s
Dolce Vita Hotel Feldhof****s
DV Hotel Preidlhof****s
Dolce Vita Hotel Preidlhof****s
Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen

Dolce Vita Hotels Newsroom

Das Wetter in Südtirol
Wähle aus…
Dolce Vita…das süße Leben!