Dolce Vita Wellness-Donnerstag: Akupunktur

Per Akupunktur zur Entspannung

Die Akupunktur als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin hilft vielen Menschen bei Beschwerden und wird zur Schmerzlinderung oder bei vielen Erkrankungen eingesetzt. Die über 2000 Jahre alte Heilmethode wirkt aber auch bei Verspannungen wahre Wunder und führt zu einem sehr hohen Wohlgefühl. Versuchen Sie es selbst bei Ihrem Wellnessurlaub in Südtirol.

Mit ganz feinen Nadeln werden bestimmte Punkte im Körper stimuliert und angeregt. Das sogenannte Qi, die Lebenskraft und Lebensenergie, soll in einem gesunden Körper ungehindert fließen können. Ist das nicht der Fall, kommt es zu Beschwerden. Durch die Stimulierung der Akupunkturpunkte werden die Energiebahnen, die Meridiane wieder zum Fließen gebracht und Stauungen lösen sich.

Methode bei der Akupunktur

Oft spürt man den Einstich gar nicht, manche sprechen sogar von einem angenehmen Gefühl beim Setzen der Nadeln. Je nach Methode werden bis zu 20 der kleinen Nadeln verwendet, die dann für eine gewisse Zeit in der Haut bleiben. Dabei entfaltet sich das Nadelgefühl, das bei der Behandlung zu einer wunderbaren Entspannung führt. Da aber viele “Gäste im Hotel Das Paradies” keine Nadeln mögen, gibt es als Alternative auch den Massagestab. Man spürt richtig, wenn plötzlich „alles fließt“. Ein herrliches Wohlbefinden macht sich breit.

Energetische-Ohr-Akupunktur-Gesichts-Massage

Hierbei werden Heizreize mit einem Massagestab auf bestimmte Punkte der Ohrmuschel gesetzt. Der gesamte Organismus wird von dort aus stimuliert. Anschließend erwartet Sie dazu noch eine Gesichtsmassage, bei der ebenfalls die Akupunktur mit einbezogen wird.

Freuen Sie sich auf ein neues Gefühl des Wohlbefindens bei Ihrem Wellnesshotel in Südtirol.

Urlaub Reisen Webkatalog

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>